Genießer?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Nur mit viel Liebe, Hingabe und Leidenschaft entsteht ein echter Hilkater Käse.

Einen Biobauernhof mit Hofkäserei in den Alpen zu bewirtschaften bedeutet, an 365 Tagen im Jahr, von der Früh weg bis in den späten Abend, vollen Einsatz zu zeigen. Und das ist nur mit echter Leidenschaft möglich.

 

Täglich verarbeiten wir die biologische Milch unserer 17 Kühe zu elf verschiedenen Schnittkäse und Hartkäsesorten. Besonders wichtig ist für uns, dass es unseren Kühen, die wir mit viel Liebe am Hof aufgezogen haben, gut geht. Um unsere Kühe glücklich zu machen, haben wir uns so einiges einfallen lassen...

 

Unser Bauernhof liegt auf einer Anhöhe oberhalb von Bizau im Bregenzerwald. Gerne können Sie uns auf unserem Hof besuchen, den Käse verkosten und erwerben. In unserem Hofladen finden Sie zudem verschiedene biologische Spezialitäten aus Hof und Garten.

Hilkater Biokäse ...

mit Leidenschaft und Hingabe zu ausgezeichneteten Käsespezialitäten.

 

SIEGER 

Der Beste Hartkäse Österreichs!

Bei der diesjährigen Verleihung des Kasermandl in Wieselburg durften wir zahlreiche Auszeichnungen mit nach Hause nehmen. 

 

Auf Grund der hervorragenden Qualität wurde unser Käse ROCHUS zum Sieger der Kategorie Hartkäse ausgezeichnet! Somit kann sich dieser "Bester Hartkäse Österreichs" nennen!
Außerdem haben unser Winkäs und unser Kräuterkäse Gold gewonnen. Bronze gab es für den Casanova und den Grillkäse. Wir freuen uns darüber, dass unsere Käse überzeugen konnten und unser Einsatz wieder belohnt wurde!

gallery/kasermandl
gallery/biorochus
gallery/img_20190627_150858_128
gallery/logo kasermandl

Produkte für ein gutes Gewissen -

Kuh beim "Hilkater" müsste man sein...

Wir tun alles damit es unseren Kühen gut geht - und das sagen wir nicht einfach so!

Unsere "Ladies" (wie Bauer Jakob seine Kühe nennt) haben es schön - eine Massagebürste, Laufstall, einen Auslauf (welchen sie das ganze Jahr rund um die Uhr begehen können), eine Regendusch für heiße Sommertage und vieles mehr!

 

Wie das Ganze aussieht erklären wir hier. Gerne kannst du dich auch jeder Zeit vor Ort bei uns am Hof selbst davon überzeugen, wie schön es die Hilkater Ladies haben.

gallery/kuh im sonnenuntergang
gallery/glückskuh
gallery/kleines rotes kalb auf wiese

 

Kälbchen Tina sucht den Gewinner...

... die Auswertung unseres Ostergewinnspiels haben wir nicht dem Zufall überlassen!

 

Die "Heuzeit" hat begonnen...

... start in die "Heusainson" 

gallery/heuarbeu

Eine ganz besondere Zeit im Jahr hat wieder begonnen, die "Heuzeit". 

 

Doch was ist die "Heuzeit"?

 

Heuzeit ist, wenn der Bauer die Wettervorhersage jederezeit auswendig weiß.

 

Heuzeit ist, wenn du bei gutem Wetter kein Freizeitprogramm brauchst.

 

Heuzeit ist, wenn es im ganzen Hof nach dem frischen Heu vom Heuboden riecht.

 

Heuzeit ist aber auch, ein Gefühl von tiefster Zufriedenheit, Zusammenhalt und Stolz für die geleistete Arbeit.

 

 

Damit unsere Kühe auch im kommenden Winter bestes, regionales und biologisches Futter haben, haben wir wieder in die "Heuzeit" gestartet. So wissen wir, was in unserer Heumilch steckt!

Blütenpracht & Genusserlebnis

Der echte Rosensirup aus dem Bauerngarten! 

Endlich ist es wieder so weit - rund um unseren Hof blühen Annemarie´s Rosen in voller Farbenpracht.

Einfach Traumhaft für Augen, Nase UND Gaumen. Denn jetzt gibt es unseren leckeren Rosensirup wieder!

 

Ideal für verschiedenste Aperitif-Kreationen, als Saft oder ganz besonders: als "Rosen-Gin-Tonic"!

 

 

gallery/Rosen aus dem Biogarten

Jetzt ganz neu: "SIG" 

 DIE traditionelle Spezialität aus dem Bregenzerwald.

Schon gehört? Beim Hilkater gibt´s jetzt echten bregenzerwälder Bio "Sig" !! Extra cremig- ideal auf´s Brot, ins Joghurt, für Desserts und natürlich zum Naschen!

 

Du kennst "Sig" nicht? Dann wird es aber höchste Zeit! Sig ist nämlich eine in Geschmack und Konsistenz mit nichts zu vergleichende Bregenzerwälder Spezialität.

gallery/SIG

„Sig“, oder auch „Gsig“ ist eine in viel Handarbeit hergestellte Bregenzerwälder Delikatesse. Er wird auch als Schokoladeersatz zum Naschen verwendet, deshalb wird der Sig auch heute noch als „Wälder Schokolade" bezeichnet wird.

Durch seine sämige Konstistenz und seinen speziellen süßen, leicht salzigen Geschmack ist Sig ein einzigartiges Genusserlebnis.

Die mühevolle und zeitaufwendige Herstellung von „Sig“ erfolgt nach wie vor nach alter Tradition.

Die Molke, das Restprodukt bei der Käseherstellung wird unter regelmäßigem Rühren für ca. 9 Stunden gekocht. Während dieser Kochzeit verdampft das Wasser in der Molke und der Milchzucker fängt an zu karamellisieren. Wenn die Maße beginnt, zähflüssig zu werden, werden Biozucker und Sahne beigemengt. Das Ganze wird unter ständigem Rühren weiterkocht bis es die ideale Konsistenz erreicht.

 

Traditionell wird Sig als Brotaufstrich und zum Naschen verwendet. Mittlerweile ist er aber auch als Grundlage für Desserts (Sig-Sauce, Sig-Parfait, Sig-Mousse,...) sehr beliebt.