Genießer?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

BIO - Butterschmalz - hergestellt aus frischer BIO – Butter

Rein natürliche Inhaltsstoffe verleihen einen besonders guten Geschmack und Butterschmalz lässt sich wunderbar erhitzen ohne braun zu werden. Außerdem wird Butterschmalz nachgesagt, dass es besonders gesund ist und auf natürliche Weise lange Haltbar.

Unser Käse ist ausgezeichnet...

...und das nicht nur einmal...

Unser Tipp für die gesunde und gute Küche

Warum Sie zu Bio-Butterschmalz greifen sollten...

...zum knusprigen, geschmackvollen Braten und Anbraten.

Denn durch das Anbraten mit Butterschmalz schließen sich die Poren des Fleisches sofort, somit bleibt das Fleisch innen zart und saftig, außen wird es hingegen knusprig braun.

 

...zum frittieren, weil sich durch das Butterschmalz die Oberfläche des Frittiergutes schnell schließt und so das Fett kaum eindringen kann. So wird das Frittiergut nicht so fettig, sondern es bleibt knusprig.

 

Weitere Gründe, zu Butterschmalz zu, greifen können Sie hier lesen.

 

Nur mit viel Liebe, Hingabe und Leidenschaft entsteht ein echter Hilkater Käse.

Einen Biobauernhof mit Hofkäserei in den Alpen zu bewirtschaften bedeutet, an 365 Tagen im Jahr, von der Früh weg bis in den späten Abend, vollen Einsatz zu zeigen. Und das ist nur mit echter Leidenschaft möglich.

 

Täglich verarbeiten wir die biologische Milch unserer 17 Kühe zu elf verschiedenen Schnittkäse und Hartkäsesorten. Besonders wichtig ist für uns, dass es unseren Kühen, die wir mit viel Liebe am Hof aufgezogen haben, gut geht. Um unsere Kühe glücklich zu machen, haben wir uns so einiges einfallen lassen...

 

Unser Bauernhof liegt auf einer Anhöhe oberhalb von Bizau im Bregenzerwald. Gerne können Sie uns auf unserem Hof besuchen, den Käse verkosten und erwerben. In unserem Hofladen finden Sie zudem verschiedene biologische Spezialitäten aus Hof und Garten.

Hilkater Biokäse ...

mit Leidenschaft und Hingabe zu ausgezeichneteten Käsespezialitäten.

Bei der Verleihung des Kasermandl in Gold 2018 im Rahmen der Wieselburger Messe erhielten wir folgende Auszeichnungen:


Gold für unseren KRÄUTERKÄSE
Gold für unseren WINKÄS
Gold für unseren KANISFLUHKÄSE
Gold für unseren MAGDALENARKÄSE
Silber für unseren CASANOVA

 

Ebenfalls wurden wir für unseren HILKATER WINKÄS
mit der Genusskrone Vorarlberg 2018
in der Kategorie "Schnittkäse aus Kuhmilch" ausgezeichnet!

 

Bei der 1. Salzburger Milchprodukteprämierung im November 2017 wurden unsere HILKATER BIO-KÄSE ausgezeichnet:
GOLD für unseren ROCHUS
GOLD für unseren WINKÄS
BRONZE für unseren KANISFLUHKÄSE
BRONZE für unseren CASANOVA


Bei der Kasermandl - Käseprämierung auf der Inter Agrar- Messe in Wieselburg 2017
Gold für unseren WINKÄS

Gold für unseren CASANOVA

Silber für unseren KANISFLUHKÄSE

Bronze für unseren KRÄUTERKÄSE

 

Frühlingsgefühle

... bei Mensch und Tier

Nach einem langen und schneereichen Winter hält nun der Frühling bei uns im Bregenzerwald Einzug. Die Berge sehen zwar noch tief verschneit aus (wie auf dem Bild die Kanisfluh), doch bei uns am Hof blicken schon die ersten Schneeglöckchen der Sonne entgegen.
 

Für uns beginnen nun die Frühlingsarbeiten wie etwa Streusplitt vom Winter aus den Feldern räumen, Zäune aufstellen, das Laub, dass der Wind in die Wiesen getragen hat, zusammenkehren und vieles mehr.
 

Auch unser Vieh kann es kaum erwarten, wieder frisches Gras von den Weiden zu fressen. Doch leider benötigt das Gras noch etwas Zeit um zu wachsen. Bis dahin genießen unsere Kühe die Frühlingssonne in Ihrem Auslauf.

Kuh Greta nimmt ein Sonnenbad
Frühlingserwachen
Kanisfluh verschneit

Endlich... saftiges Grün!

Die Natur tischt auf...

gallery/frische wiese
gallery/lecker gras
gallery/im grünen

Wenn unsere Kühe nach dem Winter das erste Mal auf die Wiese können, ist das immer etwas ganz besonderes!

 

Mit hochgestreckten Schwänzen hüpfen die Kühe und Kälber quer übers Feld - sie freuen sich sichtlich darüber, dass sie nun wieder täglich das friche Gras von der Wiese holen und im Löwenzahn-Blumenmeer die sonnigen Frühlingstage genießen können.

 

Auch Bauer Jakob strahlt bis über beide Ohren - denn jetzt ist auch für ihn Frühling!